Channeling

Channeling ist ganz anders, als beim Jenseitskontakt. Beim Jenseitskontakt ist das Medium in einen bewussten Zustand, den Wachzustand. Beim Channeling ist das Medium in einen hoch meditativen Zustand, wo das Medium in die Ebenen der geistigen Welt ist. So kann das Medium Wort für Wort, was die geistige Welt spricht weitergeben. Es wird deshalb „Spoken Word“ genannt.

Spoken Word bedeutet, dass das Medium Wort für Wort was die geistige Welt spricht, genau so weitergeben kann. Die Worte der geistigen Welt sind ganz anders, wie wir Menschen uns ausdrücken würden. Die Worte der geistigen Welt sind wie Poesie, Philosophie, Wissen und Weisheit. Worte die uns lehren, inspirieren und wo wir Weisheit und Wissen für unser Leben schöpfen. Diese Worte sind so schön, dass sie unser Herz berühren und ihre unendliche Liebe spüren. Meistens sind diese Worte der geistigen Welt so schön, dass man weinen muss.

Channeling

Die geistige Welt sind die Lehrer, Heiler und Helfer unseres Lebens!

Die geistige Welt ist in einer göttlichen Ebene wo Gott und die Engel wohnen. Auch unsere Verstorbenen sind auf dieser Ebene. Jeder der in der geistigen Welt ist, sei es jetzt Engel, Geistführer, unser geistiges Team oder unsere Verstorbenen stehen uns wie Engel und Gott immer hilfreich zur Seite.

Sei es, ob wir über unser Leben was lernen wollen, damit wir ein glücklicheres Leben führen können, ob wir krank sind und Heilung brauchen, ob wir ein Problem haben aus dem wir nicht mehr alleine rauskommen oder vor einer Entscheidung stehen, wo wir nicht wissen, wo der Weg hinführt.

Sie probieren von der anderen Seite aus, immer den richtigen Weg zu zeigen oder uns zu heilen. Deshalb hat jeder Mensch ein geistiges Team aus Geistführern (was das wichtigste Glied im geistigen Team ist), Heilern, Lehrern und geistige Helfer, was auch Verstorbene sein können.

Wir Menschen haben oft Fragen wie:

  • Warum komme ich im Leben nicht weiter?
  • Was ist meine Lebensaufgabe oder meine Bestimmung in diesem Leben?
  • Warum bin ich krank? (Krankheiten auf der körperlichen, psychischen, geistigen oder emotionalen Ebenen?)
  • Warum musste ein geliebter Mensch in meiner Familie sterben?
  • Wie kann ich endlich wieder glücklich werden?
  • Und viele weitere Fragen, was uns individuell beschäftigt?

Bei all diesen Fragen, kann uns die geistige Welt Antworten geben, um uns zu helfen oder zu heilen.

Wer ist beim Channeling unser Kommentator in der geistigen Welt?

Ich kann da nur aus meiner eigenen Erfahrung sprechen und was ich bei den medialen Ausbildungen gelernt habe. Meistens sind wir beim Channeling auf einer Ebene der Engel, Geistführer oder aufgestiegene Meistern. In den seltensten Fällen sind es verstorbene, mit denen wir kommunizieren.

Meistens begleitet uns unser Geistführer bei allen Kommunikationen, sei es bei Jenseitskontakten, Channeling oder Heilung. Es ist so, weil er unser Leben kennt und uns immer begleitet und hilft uns bei der Kommunikation, damit wir alles besser rüber bringen können. Selbst als Medium wissen wir nicht immer mit wem wir gerade kommunizieren oder ob die Kommunikation über den Geistführer oder dem geistigen Team an uns weitergegeben wird. In vielen Fällen wissen wir mit wem wir kommunizieren. Aber beim Channeling ist nicht wichtig, wer da ist, sondern denjenigen der uns die besten Informationen für unser aktuelles Leben gibt, damit wir unser Leben glücklich leben können oder Heilung erfahren können.

Ich möchte ein Beispiel aus meinen eigenen Erfahrungen nehmen. Wir Menschen sind oft auf einen Punkt, wo wir im Leben nicht weiterkommen oder das tun können, was unser Herz sagt. Viele Menschen erleben es immer wieder, dass sie was tun wollen, ihnen aber ständig Steine in den Weg gelegt werden von außen. Sei es die Politik, der Staat, gesetzliche Regelungen, Konkurrenz, Leute aus der Familie, Freunde, Bekanntenkreis usw. Wir kennen das alle, in dem Moment, wo wir denken „ich habe es geschafft“ und dann kommt jemand von außen und legt uns wieder einen großen Stein in den Weg. In solchen Momenten zerplatzten oft unsere Träume, wie Seifenblasen. In dem Moment verlieren wir oft den Mut, sind frustriert und alles erscheint uns wieder wie ein Alptraum. Trotz alledem ist mein Weg immer „nie aufgeben“.

Als ich wieder so einen Moment hatte, fragte ich meinen Geistführer um Rat, damit es wieder besser wird und was ich tun kann.

Ich traf ihn in der Meditation. Wir trafen uns auf einen Berg.

Botschaft meines Geistführers:

Er sagte, siehst Du den Berg da drüben. Er nahm Pfeil und Bogen und schoss auf den Berg.

Er sagte, siehst Du der Berg steht noch, weil der Pfeil den Berg nichts anhaben kann. Selbst wenn viele mit Pfeilen auf den Berg schießen, bleibt der Berg standhaft, tief verwurzelt mit Mutter Erde.

Deshalb sei wie der Berg, spüre seine Energie und bleib in dieser Energie, die Dich schützt vor allen negativen Energien, die von außen kommen. Dann können Dir diese Energien nichts mehr tun.

Viele Menschen sind wie der weiße Mann, geblendet von Ego, Gier, Macht, Ansehen, Neid und Hass. Sie meinen sie gehen die richtigen Wege, aber sie laufen immer auf den falschen Pfaden. Sie gehen nicht den Weg der geistigen Welt, sondern einen Weg, der nicht der richtige ist.  

Daran erkennt man die Botschaften der geistigen Welt, weil sie mit Lehre, Weisheit und Wissen zu tun haben, worauf ein Mensch gar nicht kommen würde. Ich habe den Ratschlag befolgt und seitdem geht es mir umso besser. Deswegen glauben wir Medien an Führung der geistigen Welt.

Beim Channel Reading sind die Botschaften individuell für Sie, was für Sie und Ihr Leben aktuell wichtig ist. 

Preis: 90 Euro

 

Channel Reading buchen