Indianer Channeling

Die Führung großer indianischer Häuptlinge aus der geistigen Welt!

Indianer Channeling ist eine spezielle Form des Channelings, wo ich mich mit den großen Häuptlingen ihrer Zeit verbinde, um Ihnen eine Botschaft für ihr Leben zu vermitteln.

Indianer Channeling mit berühmten Häuptlingen
Bild © AdobeStock_268140303.jpeg

Gehen Sie mit mir auf eine Reise die Botschaften der großen Häuptlinge zu empfangen:

  • Lassen Sie sich von den großen Häuptlingen mit ihrer Weisheit und Wissen führen!
  • Empfangen Sie Erkenntnisse ihres Lebens durch die Botschaften der Häuptlinge, die Ihnen Klarheit und neue Perspektiven vermitteln!
  • Reisen Sie mit den Häuptlingen in ihre Seele und in Ihre Vergangenheit, weil Sie wissen was ihre Seele braucht!
  • Folgen Sie den spirituellen Lehren der Häuptlinge, um sie in Ihr Leben zu integrieren, um sich weiter entwickeln zu können!
  • Nehmen Sie Ihre eigene Indianerweisheit mit auf Ihren Lebensweg!

Preis: 120 Euro

Indianer Channeling buchen

Im Vorfeld möchte ich ihnen erzählen dass ich von meinen Geistführer Red Cloud, ein berühmter Lakota Häuptling seiner Zeit, geführt werde. Er ist nicht nur ein guter Ratgeber und ein guter Freund, sondern ist auch mein medialer Lehrer in der geistigen Welt. Er lehrt mich durch indianische Lehren und Weisheiten, in allen Lebenslagen und hat mich selbst durch schwere Zeiten meines Lebens geführt.

Ich hatte in meinen Leben viele schlimme Schicksalsschläge und es gibt vieles zwischen Himmel und Erde, was wir als Mensch nicht verstehen.

Gerade bei schweren Schicksalsschlägen wie Tod eines geliebten Menschen, schlimme Krankheiten oder anderen schlimmen Dingen, fragen wir uns selbst oft:

  • Warum musste das passieren?
  • Warum musste es gerade mir passieren?
  • Und uns gehen tausende von Fragen im Kopf rum, warum es gesehen musste

Red Cloud, hat  mir ein ganz anderes Weltbild gezeigt, dass mir Klarheit und Wahrheit in meinen Leben verschaffte, warum die Dinge so gelaufen sind. Er hat mir die Perspektive gezeigt, wie er und die geistige Welt es sieht, warum die Dinge so gesehen mussten.

Seine Lehren und Inspirationen haben mich schon immer fasziniert. Immer wenn ich seinen Ratschlägen gefolgt bin, ist mein Leben umso besser geworden, wie ich es in Worten nicht beschreiben kann, weil es meine Vorstellungskraft übertroffen hat.

Wie entstand das Indianer Channeling?

Wie ich oben schon geschrieben habe, haben mich die spirituellen Lehren der Indianer schon immer interessiert. Es sind einige weitere Lakota Indianer in meinen geistigen Team und eine alte indianische Heilerin, die in meinen Heiler Team ist.

Anfang des Jahres ging es los, dass mir mein Geistführer in einer Meditation von den alten Lehren der Lakota erzählte, was danach geschah, weiß ich leider nicht mehr, da er mich auf eine Trancereise mitgenommen hat, wo ich in Volltrance war und nichts mehr mitbekam. Als Medium weiß ich, dass da eine unbewusste Schulung stattgefunden hat. Das bedeutet, egal was mir unbewusst mitgeteilt wurde, ist in meinen Unterbewusstsein, aber wenn ich es für meine mediale Arbeit brauche, kann die geistige Welt auf dieses Unterbewusstsein zugreifen und es wird irgendwann bewusst und mein Verstand kann darauf zu greifen.

Irgendwann hatte ich die geistige Welt gefragt, was meine Bestimmung ist. Dann sind mir drei Häuptlinge erschienen. Es waren Red Cloud, Sitting Bull und Grazy Horse. Anfänglich wusste ich, dass ich was machen sollte, was mit ihnen zu tun hat. Es wurde mir gesagt, ich soll mich von ihnen leiten lassen. Irgendwann kam die Idee  Indianer Channeling auf. Ich glaube das mich hier, die Häuptlinge hingeleitet haben.

Seine Bestimmung finden ist ein heiliges Ritual der Indianer, was bei den Indianern Visionssuche heisst. Bei den Lakota wurden die Knaben mit 14 Jahren, in ihre heilige Berge geschickt (Black Hills), um dort 4 Tage und Nächte zu meditieren ohne was zu trinken oder zu Essen. Wenn Sie diese Vision des großen Geistes bekommen haben, wurde dies dem Stamm mitgeteilt und so die Aufgabe im Stamm bestimmt. Z.b. Häuptling, Krieger,Medizinmann, Jäger, Speer etc.

Durch meine Ausbildungen und Erfahrungen mit der geistigen Welt, ist mir mittlerweile bewusst, dass uns die geistige Welt oft Ideen in den Kopf setzt, was wir als unsere eigenen deklarieren, was viele Menschen nicht wissen.

Indianer sprechen eine andere Sprache als wir, durch ihre heiligen Gesetze und Lehren

Durch meinen Geistführer habe ich gelernt die Indianischen Lehren zu verstehen und in mein Leben zu integrieren. Die Indianer hatten ein ganz anderes Bewusstsein, für Sie war alles heilig und für sie gab es nur eine Einheit, in der alles mit allem verbunden ist, ob Tier, Mensch, Pflanze, Fels oder Steine. Der Büffel und der Adler waren einer der heiligsten Tiere der Indianer. Sie lebten sogar mit ihren Verstorbenen, die sie Ahnen nannten, denn für Sie gab es keine Unterschiede zwischen Leben und Tod.

Spiritualität nannten sie „Leben nach Naturgesetzen“. Sie werden der Kultur des Schamanismus zugeschrieben und lebten nach den Lehren des großen Geistes und ihrer Ahnen. Sie lebten nie im Überfluss und nahmen sich nur die Ressourcen von der Natur, die sie zum Leben brauchten. Vor allem waren Sie Meister der Trance, die in vielen Ritualen angewandt wurde, um den Worten des großen Geistes zu folgen. Zu Naturgesetzen würden wir in unserer westlichen Welt „hermische Gesetze oder Himmelsgesetze“ sagen.  Aber dies im einzeln zu erklären, würde den Rahmen sprengen, denn es ist eine Lehre für sich, diese Gesetzte zu verstehen.

Damit sie sich mal ein Bild machen können wie ein Indianer Channeling aussieht, können Sie sich bei Interesse diesen Beitrag anschauen

Channeling Red Cloud

Da ist nur der Unterschied, dass es hier um ein Channeling für alle Menschen handelte. Bei Channelings für eine Person, ist das natürlich viel individueller und beweiskräftiger.

Wie funktioniert Indianer Channeling?

Indianer Channeling ist ähnlich wie Geistführer Channeling oder Channeling, nur das ich mich dabei mit den großen Häuptlingen verbinde. Wer kommt und ob es einer von den oben genannten Häuptlingen ist, weiß ich nicht. Es kann sich auch ein anderer Häuptling melden. Ich bitte immer darum, dass derjenige aus der geistigen Welt kommt, der die wichtigste Botschaft für den Klienten hat. Für mich ist beim Channeln immer das wichtigste, dass ich ethisch korrekt arbeite und die Botschaften 1:1 so rüberbringe, was mir die geistige Welt sagt. Vor allem ist es wichtig, dass individuelle Beweise für den Klienten drinnen sind, womit er selbst was anfangen kann.

Lebensfragen – Ein Blick in unsere Seele!

Heutzutage spielen die psychischen Belastungen und Schicksalsschläge der Menschen eine große Rolle. Es ist bei jedem individuell verschieden. Gerade in der heutigen Zeit, ist der Leistungsdruck sehr hoch und wir werden vom Kollektiv und der Gesellschaft so manipuliert, dass es uns oft die Lebens Energie raubt. Durch viele Schicksalsschläge oder Leistungsdruck bekommen viele Menschen Trauma, Depression oder manche kommen aus der Trauer, gar nicht mehr raus.

Da stellt sich die Frage hören wir überhaupt noch, wenn unser Herz oder unsere Seele zu uns spricht?

So ein Channeling ist ein tiefer Blick in die Seele jedes Menschen. Als Mensch bleibt es uns oft verborgen in die eigene Seele zu blicken, was wirklich mit uns los ist. Da die Indianerstämme zum Schamanismus gehören, wird viel Seelenarbeit geleistet und durch ihre Botschaften können wir unser Leben so gestalten, dass wir wieder ein gesundes, glückliches Leben führen können und innere Heilung erfahren dürfen.

Es ist aber sehr wichtig zu verstehen, ihre Botschaften wirklich in unser Leben zu integrieren und in die Selbstverantwortung für sich selbst zu gehen. Das ist genau das, was die geistige Welt will, damit wir lernen, uns durch Erfahrungen weiterzuentwickeln. Seit ich den medialen Weg gehe, ist deshalb mein Standardsatz „die geistige Welt zeigt dir den Weg, nicht das Ziel. Diese Wege musst du alleine gehen, auch wenn sie noch so steinig sind“. Ich musste durch viele Erfahrungen mit der geistigen Welt gehen, um das zu lernen und zu begreifen. Denn gerade den Indianern ist die Persönlichkeitsentwicklung jedes einzelnen Menschen sehr wichtig.

Wichtiger Hinweis!

Ich muss noch betonen, dass es nicht nötig ist, mir vor dem Indianer Channeling ihre Fragen mitzuteilen. Laut meiner Erfahrung und mit der Arbeit mit Klienten, habe ich gelernt, dass die geistige Welt alles von uns weiß, mehr als wir du denken wagen und was unsere Vorstellungskraft sprengen würde.

Sie können sich deshalb vor dem Indianer Channeling eine Frage ausdenken, was gerade in ihrem Leben wichtig ist. Die geistige Welt weiß, welche Fragen ihnen auf der Seele liegen und in den meisten Fällen, wird das immer durch Botschaften vermittelt.

Dabei muss aber bedacht werden, dass die geistige Welt oft Zukunftsfragen nicht beantwortet, aber uns den Weg dahin zeigt, wo wir im Leben hinwollen. Das heißt nicht, dass dazu gar nichts gesagt wird, es wird ihnen sozusagen ein Lösungsweg gezeigt, wo sie im Leben hinkommen wollen.

Ablauf des Indianer Channelings

Es  wird vor allen Beratungen ein telefonisches Vorgespräch stattfinden, in dem ich Ihnen alles nochmal genauer erkläre. Wenn dann noch was unklar ist, kann ich dann ihre Fragen beantworten.

Im Vorfeld will ich keine Infos über Sie oder ihr Leben, weil ich als Medium sauber arbeiten will. Zum einen schmälern Vorinfos die Beweislage, zum anderen will ich nicht, dass es im Nachhinein heißt, Medium hat sich vorher alles erfragt. Ich will das so machen, damit es hinterher nicht zu Unstimmigkeiten kommt.

Wie mache ich das Channeling?

Während des Indianer Channeling muss ich selbst in einen hoch meditativen Zustand, da es hier nicht so ist als  bei Jenseitskontakten ist, sondern da muss ich für mich selbst in die Tiefe gehen. Deswegen muss ich das alleine tun. Dies kann einige Stunden dauern.

Danach schreibe ich alles auf und schicke es Ihnen als Word oder PDF Datei zu. Das können Sie dann in aller Ruhe lesen und hinterher gibt es dann noch ein telefonisches Nachgespräch, falls noch Fragen offen sind.

Ich würde mich freuen, Sie als Kunden gewinnen zu können.

Preis: 120 Euro

Indianer Channel buchen